Angebote zu "Erde" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch Das Survival Handbuch der Eliteeinheiten N...
14,95 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Die Hohe Kunst des Überlebens keiner beherrscht sie so gut wie die Eliteeinheiten dieser Welt. Bei den Angehörigen des britischen SAS der amerikanischen Green Berets der französischen Fremdenlegion und der russischen Speznas gehört das Überleben in jeder Klimazone der Erde zur Ausbildung. Mit diesem Buch können Hiker Trekker Expeditionsteilnehmer und Camper vom Knowhow dieser Spezialisten profitieren und sich entsprechende Kenntnisse aneignen. Von der Ausrüstung und Bekleidung über tierische ...

Anbieter: ASMC
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Klimazonen & Landschaften
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erde ist in verschiedene Klimazonen eingeteilt. Jede Klimazone bietet eine reiche Vielfalt an Tieren, Planzen und Naturgegebenheiten. Die Landschaften der Klimazonen, ihre Gegebenheiten und ihre Unterschiede lernen die Schülerinnen mit dem übersichtlichen Legematerial kennen. Ob Gebirge, Wüste, warm oder kalt jede Flora und Fauna hat ihren Reiz! 56 Seiten, FARBDRUCK

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Klimazonen & Landschaften
23,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erde ist in verschiedene Klimazonen eingeteilt. Jede Klimazone bietet eine reiche Vielfalt an Tieren, Planzen und Naturgegebenheiten. Die Landschaften der Klimazonen, ihre Gegebenheiten und ihre Unterschiede lernen die Schülerinnen mit dem übersichtlichen Legematerial kennen. Ob Gebirge, Wüste, warm oder kalt jede Flora und Fauna hat ihren Reiz! 56 Seiten, FARBDRUCK

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Klimazonen der Erde, 1 DVD
28,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wetter ist auf verschiedene physikalische Erscheinungen in der Troposphäre, also einem tief liegenden Teil der Erdatmosphäre, zurückzuführen. Meteorologen beschäftigen sich mit diesen physikalischen Vorgängen und können so in etwa das Wetter an einem bestimmten Ort und zu einer bestimmten Zeit vorhersagen. In verschiedenen Gegenden der Erde herrscht, abhängig von der jeweiligen Nähe zum Äquator, immer eine bestimmte Art von Wetter.Der Film erklärt die Unterschiede zwischen Wetter, Wetterlage, Witterung und Klima. Letzteres ist das langfristige Durschnittswetter in bestimmten Teilen der Erde. Wo es sich ähnelt, ist von derselben Klimazone die Rede. Die Klimazonen der Erde sind die Tropen, die Subtropen, die warmgemäßigte und die kaltgemäßigte Klimazone sowie die subpolare und die polare Zone.Diese DVD hat bewusst eine kurze Spielzeit, weil es sich um ein Unterrichtsfilm handelt, der gezielt für den Einsatz im Unterricht hergestellt wurde. Die DVD enthält ein nicht-gewerbliches öffentliches Vorführrecht für Schulen (Schullizenz). Die Filme können auch in der Nachhilfe eingesetzt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Klimazonen & Landschaften
23,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erde ist in verschiedene Klimazonen eingeteilt. Jede Klimazone bietet eine reiche Vielfalt an Tieren, Planzen und Naturgegebenheiten. Die Landschaften der Klimazonen, ihre Gegebenheiten und ihre Unterschiede lernen die Schülerinnen mit dem übersichtlichen Legematerial kennen. Ob Gebirge, Wüste, warm oder kalt jede Flora und Fauna hat ihren Reiz! 56 Seiten, FARBDRUCK

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Brasilianischer Bundesstaat
14,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Acre, Goiás, Liste der Bundesstaaten Brasiliens, Rio Grande do Sul, Maranhão, Minas Gerais, Santa Catarina, Distrito Federal do Brasil, São Paulo, Rio de Janeiro, Rondônia, Paraná, Alagoas, Ceará, Mato Grosso do Sul, Pará, Espírito Santo, Rio Grande do Norte, Bahia, Paraíba, Amazonas, Pernambuco, Amapá, Tocantins, Sergipe, Piauí, Roraima, Guanabara. Auszug: Goiás Wikipediaa.Goiás Flüsse in Goiás Fluss Paranaíba bei ItumbiaraDie bedeutendsten Flüsse und ihre Zuflüsse sind: Rio ParanãRio Paranaíba, der nach Vereinigung mit dem Rio Grande in Minas Gerais zum Paraná wird Die südwestliche Grenze zwischen Mato Grosso do Sul und Goiás wird durch den Rio Aporé (auch Rio do Peixe genannt) gebildet, der südwärts in den Rio Paranaíba fließt. Die Westgrenze von Goiás zu Mato Grosso do Sul und Mato Grosso wird durch den nordwärts fliessenden Rio Araguaia markiert, ein linker Zufluss in den Rio Tocantins. Letzterer mündet südlich des Amazonasdeltas in den Südatlantik. Stausee Halley, bei Catalão Furnas Talsperre bei ItumbiaraGoiás weist für seine Größe verhältnismäßig wenige und nur sehr kleine natürliche Seen auf. Dieses "Manko" wurde im 20. Jahrhundert durch den Bau mehrerer Stauseen beseitigt. So gehören einige von ihnen, je nach Merkmal wie Fläche, Stauvolumen etc., zu den größten der Welt. In Goiás können trotz seiner geografischen Lage in der innertropischen Klimazone je nach Höhenlage und Dauer der Trockenperiode im Winter unterschiedliche Klimaregionen ausgemacht werden. Klimazonen der Erde entsprechend ihrer FeuchtigkeitswerteDer nördlichste Punkt von Goiás liegt auf 12,4° Süd auf dem Gemeindegebiet von São Miguel de Araguaia. Der südlichste Punkt auf 19,5° Süd befindet sich auf dem Gemeindegebiet von Itajá am Rio Paranaíba. Damit liegt Goiás vollständig nördlich des südlichen Wendekreises und gehört aufgrund seiner geografischen Lage zu den innertropischen, sommerfeuchten Tropen, was auch als teilarides Klima (also halbtrocken) bezeichnet wird oder auch als zentralbrasilianisches, tropisches Klima mit zwei klaren Jahreszeiten: Mit einer mehrmonatigen Trockenperiode im Winter (Mai-September) und einem feuchten, regenre

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Land- und Forstwirtschaft
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 174. Nicht dargestellt. Kapitel: Monokultur, Hecke, Erosion, Rekultivierung, Landnutzung in den Tropen, Gemeinheitsteilung, Bodenerosion, Georg Zundel, Bodenverdichtung, Penetrometer, Flurbereinigungsverfahren, Plantage, Fachschule für Agrarwirtschaft Landshut-Schönbrunn, Standort, Agrarkolonisation, Liste der Nützlinge, Morgen, Feldgehölz, Freiwilliger Nutzungstausch, Zauntritt, Blaike, Urbarmachung, Land- und forstwirtschaftlicher Betrieb, Allgemeine Bodenabtragsgleichung, Bewirtschaftung, Erzeugergemeinschaft, Gute fachliche Praxis, Lohnunternehmer, Nutztier, Sonderkultur, Alley cropping, Landeskultur, Zuwachs, Saum, Landmanagement, Vorläufige Besitzeinweisung, Extraktivismus, Dauerkultur, Preisschere, Röderwirtschaft, Schlagkartei, Bundesverband der Deutschen Lehranstalten für Agrartechnik, Geziefer, Schindanger, Erosionsschutz. Auszug: Die Landnutzung in den Tropen beschreibt die vielfältige Inanspruchnahme der Landmasse in der tropischen Klimazone durch den Menschen und dessen Aktivitäten. Da das grösste Bevölkerungswachstum in den tropischen Klimazonen der Erde beobachtet wird, ergeben sich hier dringende Massnahmen zur Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität durch folgende Alternativen: Tropischer Regenwald in Amazonien Satellitenaufnahme Amazonien Entwaldung Amazoniens 2009 Brandrodung in Sambia Satellitenaufnahme von Brandrodungszellen in Sumatra Oxisol Ultisol Reis Maniok Süsskartoffel Yams Paranuss Brandrodungsschneise Erosionserscheinungen Mais Pinus caribea Pflanzung Eukalyptus Kubanischer Hausgarten Zuckerrohr Kaffeestrauch Kapokbaum Babassupalmen Kakao Kaffee mit Papaya Leucacaena glauca CentrosemaIn den Tropen schwinden die Waldbestände durch intensivierte Forstwirtschaft (Weichholzplantagen, Nutzung von Edelholz wie Mahagoni oder Holzexploitation), Gewinnung von Weideland und einer starken Bevölkerungszunahme und damit geplanten und ungeplanten Besiedelung von tropischen Waldgebieten. Die grössten Zunahmen werden in Afrika verzeichnet. In Südamerika verringerte sich die Fläche des tropischen Regenwaldes von 550 Mio. Hektar (1978) auf 330 Mio. Hektar (2000). Die traditionelle Bewirtschaftungsform auf diesen Standorten ist der Brandrodungsfeldbau. Amazonien beispielsweise wurde entlang der Pisten mosaikartig erschlossen und von Siedlern aus den ärmeren Bundesstaaten Nordostbrasiliens in Besitz genommen, welche hier andere Bewirtschaftungsformen erlernen mussten. Gebiete, die innerhalb von kürzester Zeit 'übernutzt' waren, wurden durch Spekulanten aufgekauft und durch Gras-Leguminosen-Ansaat in Weideland verwandelt. Radikale mechanische Rodungen durch Bulldozer und das Entfernen der Wurzelstöcke verhindern meist zumeist das Nachwachsen einer Sukzessionsvegetation. Die meisten Pflanzen des Regenwaldes vermehren sich vegetativ, so dass die Kulturbrachen nicht wieder vom Wald überwuch

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Das Survival-Handbuch der Eliteeinheiten
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Hohe Kunst des Überlebens - keiner beherrscht sie so gut wie die Eliteeinheiten dieser Welt. Bei den Angehörigen des britischen SAS, der amerikanischen Green Berets, der französischen Fremdenlegion und der russischen Speznas gehört das Überleben in jeder Klimazone der Erde zur Ausbildung. Mit diesem Buch können Hiker, Trekker, Expeditionsteilnehmer und Camper vom Know-how dieser Spezialisten profitieren und sich entsprechende Kenntnisse aneignen. Von der Ausrüstung und Bekleidung über tierische und pflanzliche Nahrung aus der Natur, Feuermachen und Einrichtung eines Lagers, Gefahren in der Wildnis und Erste Hilfe bis zu Navigation und Fortbewegung werden alle wichtigen Themen behandelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Böden der Mediterrangebiete am Beispiel der Ter...
5,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Teilräume der Vegetations- und Klimazone der Mediterrangebiete bzw. der winterfeuchten Subtropen befinden sich bevorzugt an der Westküste von Kontinenten zwischen 30° und 40° auf beiden Seiten des Äquators liegend. Die stark zerstückelten Mediterrangebiete nehmen weltweit nach Zeck (2002) nur 2,68 · 106 km² ein, was circa 1,2% der Gesamterdoberfläche entspricht, und gelten als die kleinste Ökozone der Erde. Wie in Abbildung 1 zu sehen, setzen sich die Mediterrangebiete aus schmalen Küstenstreifen in Kalifornien und Mittelchile, der Südwestspitze von Südafrika und Teilen der Südwest- bzw. Südküste von Australien und dem Mittelmeerraum zusammen. Die grössten Flächenanteile liegen mit 61% im Mittelmeergebiet gefolgt von 19% in Australien, 12% in Kalifornien und jeweils 4% in Chile und Südafrika (Jahn 1997: 2). Die Zuordnung der Mediterrangebiete erfolgt in erster Linien durch klimatische Eigenschaften, da die Böden der Mediterrangebiete sehr heterogen sind und die Vegetationsbedeckung durch anthropogene Eingriffe in vielen Gebieten nicht mehr dem natürlichen Zustand entspricht (Jahn 1997: 2).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot